UNFÄLLE TUN WEH – SICHERHEIT NICHT!

Die meisten Tiere können nicht wie Menschen Farben erkennen.

Sie sehen lediglich Kontraste! Orangefarbene Bekleidung verscheucht daher das Wild nicht, sondern erhöht die Sicherheit, da man von Jagdkameraden nicht übersehen wird.

Wie andere Jäger Sie sehen:

Wie Tiere Sie sehen:

Deerhunter EMPFIEHLT

Cumberland Serie

Es ist wichtig, sichtbar zu sein

Dies gilt insbesondere für Fußgänger, Radfahrer und andere ungeschützte Verkehrsteilnehmer. Es gilt auch für Bergsteiger, Straßenarbeiter, Rettungsassistenten, Wanderer, Seeleute, Kindergartenkinder im Wald und allen, die auf Jagd gehen.

Jäger müssen einige sehr einfache Regeln befolgen, um sich bei der Jagd sicher fühlen zu können. Das ist unabdingbar. Sie müssen die eigene Waffe immer unter Kontrolle haben, immer die vorgesehenen Linien beim Gehen und beim Stehen respektieren und sichtbar sein. Es muss möglich sein, einen Jäger aus der Entfernung zu sehen, nicht nur von der nächsten Person in der Reihe sondern von allen anderen Jagdgefährten, die deutlich weiter entfernt stehen. Hier spielen leuchtende Farben eine wichtige Rolle.

Sicherlich hören Sie oft Sätze wie: „Das hat einen unglaublichen Signalwert“ oder „Es ist wichtig, ein klares Signal zu senden“. Meist sind sie nicht wortwörtlich zu nehmen. Aber anders verhält es sich bei der Jagd. Hier sind die Farben das klare und deutliche Signal: Hier sitze, stehe oder gehe ich. Also pass bitte auf!

Obwohl Signalfarben bei der Jagd immer häufiger getragen werden, hoffe ich sehr, dass noch mehr Jäger diesem Trend folgen werden. Und nein – das Wild kann die Signalfarben nicht sehen. In dieser Hinsicht ist ihr Leben grau in grau.

Viel Erfolg bei der Jagd!
Ich hoffe, Sie zu sehen – auch aus der Entfernung.

Claus Lind Christensen

Claus Lind Christensen
Chairman of the Danish Hunters Association

FaLang translation system by Faboba

Diese Seite nutzt Cookies.

Wenn Sie nicht möchten, dass Browser-Einstellungen ändern, stimmen Sie hiermit zu. Erfahren Sie mehr.

Ich akzeptiere.