Verlängern Sie die Haltbarkeit Ihrer Jagdbekleidung – hier erfahren Sie wie

Es gibt so viel Jagdbekleidung wie es Jagdformen gibt. Jede Jagdform erfordert Jagdbekleidung mit besonderen Eigenschaften. Es gibt Jagdbekleidung, die vor allem geräuscharm ist, und andere wiederum, die den Regen abweist und den Körper warmhält.

Um Jagdbekleidung die verschiedenen Eigenschaften zu verleihen, kommen unterschiedliche Materialien und Technologien zum Einsatz. Die besonderen Funktionen der Jagdbekleidung bleiben länger erhalten, wenn man sie gut behandelt. Daher empfehlen wir stets dazu, die Waschanleitung Ihrer Deerhunter Jagdbekleidung zu befolgen.



Nachfolgend haben wir vier allgemeine Tipps zum Waschen aufgeführt.


Tipp #1

Membran


Wenn Ihre Jagdbekleidung mit einer Membran versehen ist, ist es wichtig, dass Sie beim Waschen keinen Weichspüler hinzugeben. Die Membran sorgt dafür, dass Sie während der Jagd trocken bleiben und Ihr Körper atmen kann. Der Weichspüler wird die Öffnungen der Membran verstopfen, sodass die Bekleidung nicht mehr atmungsaktiv ist. Um die Funktionsfähigkeit der Membran zu bewahren, empfiehlt es sich, die Bekleidung erst trocknen zu lassen bevor sie verstaut wird, und sie nicht bei hoher Temperatur oder hoher Luftfeuchtigkeit zu lagern.

Tipp #2

Auf links gedreht waschen


Reißverschlüsse und Knöpfe schließen und die Bekleidung vor dem Waschen auf links drehen. Reißverschlüsse und Knöpfe sind beim Waschen im geschlossenen Zustand am besten geschützt. Dann funktionieren sie auch nach dem Waschen. Für die Waschmaschine ist es auch besser, da dann weniger Verschleiß an der Trommel entsteht. Wenn Sie die Wäsche auf links drehen, waschen Sie am schonensten – die Oberfläche berührt die Trommel der Waschmaschine nicht und auch keine andere Bekleidung, Knöpfe usw.

Tipp #3

Eine Wäsche ersetzen


Ein feuchter Lappen kann oft eine Wäsche ersetzen. Von Lederbekleidung und Regenbekleidung lässt sich ein Fleck mit einem feuchten Lappen leicht entfernen. Aber auch bei anderer Bekleidung lässt sich so oft eine Wäsche sparen. Wenn Sie einen Fleck auf der Kleidung haben, kann dieser oft mit einem feuchten Lappen statt durch die Waschmaschine entfernt werden. Auf diese Weise schonen Sie die Umwelt und Ihre Bekleidung ist für die nächste Jagd schnell wieder bereit.

Tipp #4

Blut auf der Kleidung


Sind Blutflecken auf Ihre Jagdbekleidung gekommen? Als Jäger ist Blut ein Teil des Gesamterlebnisses, aber Ihre Jagdbekleidung hält am längsten, wenn Sie Blutflecken entfernen. Entfernen Sie das Blut am besten, wenn es noch frisch ist, denn dann geht es am einfachsten. Blutflecken werden mit eiskaltem Wasser entfernt. Lassen Sie Wasser durch den Fleck spülen und reiben Sie mit einem weichen Schwamm. Ist der Fleck widerspenstig, kann man eine Handvoll Salz an das Wasser geben und dann den Fleck reiben. Das Salz hilft, den Fleck aufzulösen. Verwenden Sie kein warmes Wasser, da dies mit Blut reagiert und der Fleck dann kaum noch zu entfernen ist.

WASCHSYMBOLE BEFOLGEN

Unten geht hervor, was jedes bedeutet

Wie sollen die Textilien gewaschen werden?

Waschmaschinenfest bis 30 Grad

Waschmaschinenfest bis 30 Grad, Schongang

Waschmaschinenfest bis 30 Grad, Wollprogramm

Waschmaschinenfest bis 40 Grad

Waschmaschinenfest bis 40 Grad, Schongang

Waschmaschinenfest bis 40 Grad, Wollprogramm

Nicht waschen

Wie sollen die Textilien getrocknet werden?

Bei niedriger Hitze in den Trockner geben

Bei normaler Hitze in den Trockner geben

Nicht in den Trockner geben

Zum Trocknen aufhängen

Zum Trocknen hinlegen

Liegend trocknen im Schatten

Zum Trocknen im Schatten aufhängen

Dürfen die Textilien in die Reinigung?

Normal chemisch reinigen

Schonend chemisch reinigen

Nicht chemisch reinigen

Besonders schonend chemisch reinigen

Dürfen die Textilien gebügelt werden?

Bei niedriger Temperatur bügeln

Bei mittlerer Temperatur bügeln

Nicht bügeln

FaLang translation system by Faboba

Diese Seite nutzt Cookies.

Wenn Sie nicht möchten, dass Browser-Einstellungen ändern, stimmen Sie hiermit zu. Erfahren Sie mehr.

Ich akzeptiere.